Aufkalken für einen vollen Ertrag im nächsten Jahr

Brinocal Kalksteinmehl

 

Brinocal dient zur Erhaltung und Aufkalkung der Parzellen. Jährlich gehen bis 400 kg Kalk pro ha verloren. Einerseits durch Umwandlung, Auswaschung und Verbrauch der Pflanzen. Kalk ist Nahrung für Mikroorganismen. Kalk fördert die Aktivität der Bodenlebewesen und somit auch die Verfügbarkeit der Nährstoffe für Pflanzen. Mist,  Gülle und Pflanzenreste verrotten durch Kalk besser.

Erhaltungskalkungen sollten alle 2 - 4 Jahre durchgeführt.

Dazu wird ca. 1t pro ha ausgebracht.

Brinocal ist dank Mikrokörnung bestens geeignet für das Anlegen und Pflegen von Liegeboxen und Tiefstreu. Das feine Kalksteinmehl fördert die Hygiene und Trockenheit im Liegebereich Ihrer Tiere. Dadurch sinkt der tägliche Strohbedarf für die hygienische Boxen- oder Tiefstreupflege deutlich. Brinocal nützt zweifach, erst im Liegebereich zur Neutralisation und dann auf dem Feld zur Düngung.

 

Anwendung bei Liegeboxen

 

Die Unterschicht bei einer Neubefüllung wird nass angemischt. Die Mischung besteht  gewichtsmässig aus rund 10 % langem Stroh, 30 % Wasser und 60 % Kalk. Eine gute Verfestigung ist wichtig. Die obersten 10 cm der Liegebox nennt man Deckschicht. Sie wird zwei bis viermal jährlich erneuert. Diese Mischung besteht aus rund 20 % Häckselstroh, etwa 20 % Wasser und 60 % Kalk. Für die zwei- bis dreimalige Boxenpflege während der Woche wird pro Jahr und Liegeplatz bis 200 kg Kalk eingesetzt.